Allgemein

Wir als Werthmann-Werkstätten engagieren uns

für das wichtigste Ziel:

Arbeit möglich machen.

 

In unseren Werkstätten werden Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben gefördert. Somit wird ihnen ein angemessener Platz in der Gesellschaft gesichert.

 

Speziell ausgebildete Fachkräfte begleiten heute mehr als

620 Menschen mit geistigen, körperlichen, psychischen oder mehrfachen Behinderungen und Erkrankungen in Attendorn, Lennestadt, Olpe und Welschen Ennest.

Durch unsere Abteilung eXtern ermöglichen wir Menschen mit Behinderungen den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt.

Für Industrie und Handel sind wir ein moderner und kompetenter Partner. Qualität, Termintreue, Zuverlässigkeit,

Flexibilität und Leistung sind für uns selbstverständlich.

 

Sie interessieren sich für bewegte Bilder? Dann schauen Sie sich unsere Videos an: Für Interessierte und Industriekunden.

 

Inklusion nur mit Werkstatt - Werkstatt nur mit Inklusion!

Hier können Sie aktuelle Themen, unsere WIR-Zeitung und die aktuellen Stellenanzeigen einsehen. Außerdem bieten wir ein umfangreiches Pressearchiv an, was seit der Einführung der Homepage im Jahre 2011 geführt wird.

 

Darüber hinaus finden Sie Infos zu Kontakten und unsere Adressen der Abteilungen. Auch besondere Projekte können Sie hier einsehen.

Neueste Infos:

"Arbeit möglich machen" ist der Auftrag der Werkstätten. Schwerstmehrfach behinderte Menschen erleben die Arbeitswelt außerhalb der Werkstätten. Nähere Infos lesen Sie hier.

Jetzt legten die Führungskräfte der Werkstätten die Zielausrichtungen für das neue Jahr fest. Die Schwerpunkte liegen in den Umsetzungen der BTHG-Anforderungen. 

Das neue Jahr fängt gut an: Die neue WIR-Zeitung ist erschienen! Schauen Sie hier.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt