Mitbestimmung

Die Mitbestimmung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in den Werkstätten. Menschen mit Behinderungen haben wie in  Betriebs- und Personalräten bei zentralen Themen Mitbestimmungsrechte. Diese sind gesetzlich festgelegt. Für die Werthmann-Werkstätten ist die Mitbestimmung von großer Bedeutung. Daher gibt es über das Gesetz hinausgehende Mitwirkungs- und Mitbestimmungsbereiche.

 

Die Mitwirkung ist durch die Wahl der Werkstatträte und der Frauenbeauftragten sicherstellt. Beide Wahlen fanden zuletzt 2017 statt.

 

Neueste Infos:

"Arbeit möglich machen" ist der Auftrag der Werkstätten. Schwerstmehrfach behinderte Menschen erleben die Arbeitswelt außerhalb der Werkstätten. Nähere Infos lesen Sie hier.

Jetzt legten die Führungskräfte der Werkstätten die Zielausrichtungen für das neue Jahr fest. Die Schwerpunkte liegen in den Umsetzungen der BTHG-Anforderungen. 

Das neue Jahr fängt gut an: Die neue WIR-Zeitung ist erschienen! Schauen Sie hier.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt