Mitbestimmung

Die Mitbestimmung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in den Werkstätten. Menschen mit Behinderungen haben wie in  Betriebs- und Personalräten bei zentralen Themen Mitbestimmungsrechte. Diese sind gesetzlich festgelegt. Für die Werthmann-Werkstätten ist die Mitbestimmung von großer Bedeutung. Daher gibt es über das Gesetz hinausgehende Mitwirkungs- und Mitbestimmungsbereiche.

 

Die Mitwirkung ist durch die Wahl der Werkstatträte und der Frauenbeauftragten sicherstellt. Beide Wahlen fanden zuletzt 2017 statt.

 

Neueste Infos:

Zu einem Praxistag laden die Abteilung Olpe der Werthmann-Werkstätten und die Nebenstelle Welschen Ennest am Donnerstag, 4. Juli, von 8:00 bis 14:00 Uhr ein. Mehr dazu hier.

Bürgermeister Hundt zu Gast in den Werthmann-Werkstätten

Das Stadtoberhaupt spricht mit den Beschäftigten der Abteilung Lennestadt über die Europawahl. Mehr hier.

Unsere Aktenvernichtung EXAKT hat einen neuen Transporter. Mit der Aktenvernichtung sind wir Dienstleister für viele Betriebe und Einrichtungen und im ganzen Kreis Olpe unterwegs. Weitere Infos hier.

Viele positive Spuren hinterlässt Theo Selter (links) durch seine 28jährige Tätigkeit als Abteilungsleiter in den Werkstätten. Jetzt ist er in Rente gegangen. Andreas Mönig (rechts) stellt Achim Scheckel (Mitte) als dessen Nachfolger vor.

Die neueste Ausgabe der WIR ist verfügbar. Hier können Sie die Ausgabe lesen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt