Die Werthmann-Werkstätten achten und bewahren die Schöpfung.

...konkrete Beispiele hierzu...

Alle Abteilungen der Werthmann-Werkstätten werden mit Öko-Strom versorgt. Dadurch werden jährlich fast 400 Tonnen Kohlendioxid gegenüber herkömmlicher Stromversorung eingespart.

In den Abteilungen Attendorn und Lennestadt werden die Heizungen mit nachwachsenden Hölzern aus dem Sauerland betrieben.

In den Werthmann-Werkstätten trinken Beschäftigte und Mitarbeiter Kakao und Kaffee aus fairem Handel.

Neueste Infos:

Die 3. Sonderausgabe der WIR-Zeitung ist da. Sie finden die neue Ausgabe hier auf der Homepage.

...neue Infos zur schrittweisen Wiedereröffnung sind hier...

Inge Christmann arbeitet während der Corona-Zeit in den Werkstätten!" Warum? Lesen Sie hier. 

Unter b.punkt online werden wir in den nächsten Wochen verschiedene Inhalte veröffentlichen, um den Teilnehmenden der beruflichen Bildung (b.punkt) die Möglichkeit zu geben sich weiterzubilden.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt