Die Werthmann-Werkstätten achten und bewahren die Schöpfung.

...konkrete Beispiele hierzu...

Alle Abteilungen der Werthmann-Werkstätten werden mit Öko-Strom versorgt. Dadurch werden jährlich fast 400 Tonnen Kohlendioxid gegenüber herkömmlicher Stromversorung eingespart.

In den Abteilungen Attendorn und Lennestadt werden die Heizungen mit nachwachsenden Hölzern aus dem Sauerland betrieben.

In den Werthmann-Werkstätten trinken Beschäftigte und Mitarbeiter Kakao und Kaffee aus fairem Handel.

Neueste Infos:

Sie möchen Arbeit live erleben? - Das geht ganz einfach: Kommen Sie am 12.07.2018 zu unserem Praxistag in die Werthmann-Werkstätten nach Welschen Ennest oder nach Olpe. In der Zeit von 08:00 - 14:00Uhr öffnen wir die Türen, um Ihnen einen Einblick in die tägliche Arbeit der Werkstätten zu gewähren.

Die erste Inklusionsmesse fand am Samstag, den 23.06.2018, von 10:00 - 14:00 Uhr in der Schützenhalle Dünschede statt. Nähere Infos hier. 

Focus, das Netzwerk für Leben und Wohnen, und die Werthmann-Werkstätten führen eine gemeinsame Befragung für den Fachbereich Behindertenhilfe im Kreis Olpe durch. Nähere Infos hier


Anrufen

E-Mail

Anfahrt