Willkommen bei den Werthmann-Werkstätten!

 

Wir als Werthmann-Werkstätten engagieren uns

für das wichtigste Ziel:

Arbeit möglich machen.

 

In unseren Werkstätten werden Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben gefördert. Somit wird ihnen ein angemessener Platz in der Gesellschaft gesichert.

 

Speziell ausgebildete Fachkräfte begleiten heute mehr als

620 Menschen mit geistigen, körperlichen, psychischen oder mehrfachen Behinderungen und Erkrankungen in Attendorn, Lennestadt, Olpe und Welschen Ennest.

Durch unsere Abteilung eXtern ermöglichen wir Menschen mit Behinderungen den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt.

Für Industrie und Handel sind wir ein moderner und kompetenter Partner. Qualität, Termintreue, Zuverlässigkeit,

Flexibilität und Leistung sind für uns selbstverständlich.

 

Sie interessieren sich für bewegte Bilder? Dann schauen Sie sich unsere Videos an: Für Interessierte und Industriekunden.

 

Inklusion nur mit Werkstatt - Werkstatt nur mit Inklusion!

Angehörige im Gespräch….

Martina Huckestein aus Olpe und Susanne Schneider aus Lennestadt treffen sich und sprechen über die Erfahrungen ihrer erwachsenen Kinder in den Werkstätten. Sie sprechen von den Befürchtungen, vom Übergang in die Werkstatt, von den Entwicklungen, den Herausforderungen und dem weiteren Weg. Schauen Sie selbst…

Sie können sich gerne mit erfahrenen Angehörige austauschen. Die Adressen des Angehörigenbeirates finden Sie hier. Rufen Sie an oder schreiben Sie eine Mail.

Carítas Arbeiten & Wohnen.

Mit dem Netzwerk focus sorgen wir für Teilhaben und Teil sein

für Menschen mit Behinderungen.

Welche Vorteile bringt dies? Klicken Sie auf das Logo oder auf die PDF-Datei darunter.

Mehrwerte in leichter Sprache
Mehrwerte in leichter Sprache.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Gesamtleitung der Werkstätten:

Andreas Mönig

 

Büro:

Askay 42

57439 Attendorn

 

Tel.:  +49 (0)2722 921 2012

Fax.: +49 (0)2722 921 2010

Mail: amoenig@caritas-olpe.de

 

oder allgemein unter:

Tel.:  +49 (0)2722 921 0

Mail: info.ww@caritas-olpe.de

Die Werthmann-Werkstätten sind eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen.

Träger ist der Caritasverbandes Olpe.

Sie sind zertifiziert nach

  • DIN EN ISO 9001:2015,
  • AZAV (Akkreditierung als Bildungsträger) und
  • MAAS-BGW (Arbeitsschutz).

So viele Besucher waren bereits auf unserer Internetseite:

Neueste Infos:

Die Firma AnyBook stellt unser "Kochbuch für alle Sinne" auf Ihrer Homepage vor. https://anybookreader.de/kochbuch-der-werthmann-werkstaetten/

Wenn Sie Interesse an unserem Kochbuch haben, schauen Sie mal hier, denn da finden Sie genaue Informationen.

Die KG Ihnetal spendet an die Werthmann-Werkstätten. Weitere Informationen hier.

Werthmann-Werkstätten Welschen Ennest feiern zehnjähriges. Alles weitere können Sie hier nachlesen.

Der Olper Bürgermeister Peter Weber besuchte die Abteilung in Olpe. Nähere Informationen erfahren Sie hier.

Die Vollversammlung 2019 in der Abteilung Lennestadt war gut besucht. Weitere Infos hier.

Die Alternative: BFD oder FSJ in den Werkstätten. Sie haben Interesse? Lesen Sie hier!

Anfang September war es endlich soweit: 22 Personen starteten den (Neu-) Einstieg in die Berufswelt. Mehr dazu hier.

"Nächster Halt: Zweifesheim" war ein voller Erfolg. Die Theatergruppe der Abteilung Olpe zeigte ihr Können in verschiedenen Sketchen und dem selbst verfassten Theaterstück. Weitere Infos hier. 


Bisher unbekannte Täter haben gestern Nacht einen Transporter der Olper Werthmann-Werkstatt gestohlen. 
Wer hat etwas gesehen?
Die Olper Polizei nimmt Hinweise zur Tat entgegen (02761 9269-0).  

In der Info-Börse auf dieser Homepage erhalten Sie die neusten Infos - auch zum BTHG! Schauen Sie hier regelmäßig nach....


Anrufen

E-Mail

Anfahrt